Blickrichtungswechsel

Gestern im Nebel ging der Blick verstärkt nach innen – was, ich gebe es gerne zu, nicht immer gut ist. Heute dagegen

Gerahmtes Leuchten: der Abendhimmel draußen vorm Dachfenster.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Verschiedenes | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Blickrichtungswechsel

Winterselbsthypnose

Komme derzeit bei Weitem nicht so viel zum Schreiben, wie ich es gerne hätte – weder hier im Blog noch anderweitig.

Feuer im Kamin

Aber träumen, das geht immer. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Verschiedenes | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Winterselbsthypnose

Lichtblicke

Ich hoffe, Ihr alle da draußen hattet einen so angenehmen und ruhigen Rutsch ins Neue Jahr wie wir hier. Unser erster Tag des Jahres 2021 begann mit leichten Nebelschleiern, die die Sonne jedoch nur um so schöner hervortreten ließen:

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unterwegs, Verschiedenes | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Lichtblicke

Ende und aus – Jahresrückblick (IV)

Vom goldenen Oktober über den trüberen, aber doch noch passablen November in den erst düsteren Dezember, der sich zum „Überbringer guter Nachrichten“ mausert – so endet mein Jahr(esrückblick:

 

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized, Verschiedenes | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ende und aus – Jahresrückblick (IV)

Endlich frei – mein Jahresrückblick (III)

Der Sommer kommt und alles strebt ins Freie: Dort kann man sich Corona zum Trotz begegnen und das Leben einfach genießen. Wobei ich ja finde, selbst an den Tagen, an denen ich nicht doppelt sehe, sehen mir die Strandansichten und Urlaubsbilder, die es in die Nachrichten schaffen, mitunter schon arg gedrängt und verdammt voll aus …

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized, Unterwegs, Verschiedenes | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Endlich frei – mein Jahresrückblick (III)

Weiter geht’s: Mein Jahresrückblick (II)

In den folgenden Monaten fielen auch bei mir Live-Veranstaltungen aus, ich bekam sogar Corona-Soforthilfe für Solo-Künstler und die Online-Schreibsprechstunde mit Klaudia Zotzmann-Koch wurde eine regelmäßige Sache. Und ganz gleich, wie sich das alles im Detail lesen mag: ziemlich oft war ich ziemlich glücklich.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized, Verschiedenes | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Weiter geht’s: Mein Jahresrückblick (II)

Vorsicht, Jahresrückblick (I)

Eigentlich sind Jahresrückblicke gar nicht mein Ding, weil da nur wiedergekäut wird, was in den vergangenen zwölf Monaten ohnehin in den Nachrichten war. Und 2020 ist wahrlich kein Jahr, auf dessen Nachrichten man zurückblicken möchte, denn irgendwie schien alles auf die eine oder andere Art aus COVID-19 zu bestehen. Aber wie sah’s in meinem Leben aus, so ganz persönlich? Was gab es da noch? Ich mache mich also auf eine kleine, höchst subjektive Zeitreise …

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized, Verschiedenes | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Vorsicht, Jahresrückblick (I)

Alles so still hier …

… und ich weiß nicht, was ich fühlen soll: Weihnachtsstimmung? Traurigkeit, weil ich meine Familie wegen Corona nicht sehen werde? Sehnsucht nach Normalität (wenn ich nur wüsste, was das eigentlich ist)? Gut, dass es immerhin Weihnachtsbäume gibt, und Kerzenlicht, das das Leben selbst in diesen Zeiten in schönem Licht erstrahlen lässt:

Den Schneemann gibt’s auch in diesem Jahr leider nur im Baum …

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Verschiedenes | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Alles so still hier …

Drei Autorinnen, drei Bücher

Heute gibt es Lesetipps von mir und die in Form eines Links zum Blog der BücherFrauen. Denn in diesem Monat hatte ich die Ehre, dort drei Autorinnen und drei Bücher (weiterer Autorinnen) vorzustellen. 

Der Stapel mit den Büchern für meinen Artikel im Blog der Bücherfauen …

Dabei war die Beschränkung das Problem schlechthin, weshalb ich noch eine Handvoll weiterer, für mich wichtiger Autorinnen im Vorspann eingeschmuggelt habe: Welche Autorinnen, und welche Bücher, das ist hier nachzulesen. Aber, oh weh, beim Wiederlesen meines Artikels dort fielen mir noch zwei weitere Bücher von Frauen ein, die in meinem Leben eine große Rolle spielten:

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Schreibkram | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Drei Autorinnen, drei Bücher

Daily Dosis

Das Wunderbare an Online-Adventskalendern ist, dass man sie unbegrenzt teilen kann. So bekam ich von meiner Freundin Gesine als „Gegengeschenk“ zum „Klingenden Adventskalender“ der TUP einen Link nach Irland. Das Westcork Literary Festival hat 24 Autor*innen eingeladen, ihre 2020 ganz ohne Premierenlesung und anderes, öffentliches Tamtam erschienen Werke in kurzen Videos vorzustellen.

Ein Stück von Irlands Westküste mit jahreszeitlich passendem Nebel (und das, obwohl das Bild ursprünglich im Sommer gemacht wurde ;-))

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schreibkram, Unterwegs, Verschiedenes | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Daily Dosis

Adventskalender für Ohr‘ und Aug‘

Einen Adventskalender mit Leckerbissen für Aug‘ und Ohr gibt’s bei der TUP (Theater- und Philharmonie) Essen, nämlich den Klingenden Adventskalender. Auf die Hüften schlägt der sich nicht, es sei denn, man tanzt womöglich mit. Aber Vorsicht, Theaterfreunden, Opernfans, Ballettbegeisterten und Philharmonieliebhabern könnte die resultierende Sehnsucht nach „endlich wieder Live-Theater“ Seufzer und vielleicht sogar Tränchen entlocken …

Tanz abstrakt – Kohle- und Kreidezeichnung von Mischa Bach
Veröffentlicht unter Theater | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Adventskalender für Ohr‘ und Aug‘

Was auf die Ohren

Noch nichts vor am Montag, den 30.11.20, aber Lust auf was Spannendes mit Büchern? Dann ist meine Online-Lesung bei der Stadtbibliothek in Geldern unter dem Motto „Bloody Mary“ bestimmt das Richtige. Einfach per Mail anmelden und kostenlos genießen 🙂

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesungstermine | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Was auf die Ohren

Eine Stimme aus der Ferne ganz nah

Eigentlich habe ich gar keine Zeit, denn ich hinke doch bedingt durch den wechselvollen Zustand meiner Augen nach wie vor allem hinterher. Und eigentlich bin ich gerade vollkommen eingesponnen im Schreiben eines Artikels für den Blog der BücherFrauen. Doch bei Recherchen dazu stieß ich heute auf ein rares Tondokument: So klang Virginia Woolf – und plötzlich ist die Vergangenheit ganz nah, und mit ihr das klare, scharfe, eigene Denken dieser ungewöhnlichen Frau!

Veröffentlicht unter Schreibkram | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Eine Stimme aus der Ferne ganz nah

Gemeinsam reden übers Schreiben

Nass, grau und novemberlich: perfektes Schreibwetter, um die bunte Phantasie sprühen zu lassen! Die sechste Online-Schreibsprechstunde mit Mischa Bach und Klaudia Zotzmann-Koch steht an: 

Wann? 23.11.2020, 13:00 bis 14:30 Uhr Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schreibkram | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Gemeinsam reden übers Schreiben

Morgen- und Abendhimmel

Zwei Aussichten an einem Tag:

Der neue Morgen, frisch und schön, allerdings nicht für alle …

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grünzeug, Nachtgedanken | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Morgen- und Abendhimmel