Mehr Ratte fürs Ohr

Lesung auf der Krimi-Couch verpasst? Dafür vom "Tatort NRW" Lust bekommen, mehr von Ratte & Charlie zu hören, aber keinen Nerv bis zum nächsten Lesungstermin zu warten? Kein Problem. Im Reviercast gibt’s Romanausschnitte aus der Januarlesung satt. Und hier geht’s los mit Rattes Gift

… kleine Randbemerkung: Das ist tatsächlich eine Liveaufnahme, auch, wenn meine Stimme etwas anders und, bei einer Erkältung erstaunlich, höher klingt als sonst. Meinem Lieblingsmenschen fiel das sofort auf, aber davon muss man sich nicht abhalten lassen. Vermutlich liegt das einfach an der notwendigen Nachbearbeitung – live bedeutet Nebengeräusche und so ein Gemeindehaus ist nun mal kein Tonstudio mit optimaler Raumakkustik … ein Hörgenuss sollte das Ganze dennoch sein. 🙂
Dank an Karl-Heinz Gajewsky, ohne den es weder diese Aufnahme noch den Reviercast gäbe!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rattes Gift abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Mehr Ratte fürs Ohr

  1. lillih schreibt:

    grooooßartig!!!!! cooler bericht, glückwunsch!

  2. Silke schreibt:

    Ach wie schööön, deine Stimme zu hören – gerne eigentlich öfter auch live 🙂 egal wie hoch oder tief – und: Ratte&Charlie kann man meiner Meinung nach gar nicht oft genug hören!!! – und „zur Not“ eben halt selbst lesen natürlich :-)(unbedingt!!!)
    Danke jedenfalls fürs Vorgelesen -Kriegen (haaaach)- und liebe Grüße!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s