Dazwischen

maskenfrauk

„Broken“, Ölkreide & Tusche auf Tonpapier, ca. 30×40 cm

Nun sind wir schon ein paar Tage wieder zuhause, aber es fühlt sich noch alles sehr „dazwischen“ an.  Ich lese Theorie für ein neues Seminar, haben ein neues Bild angefangen und im Hinterkopf spuken ganz verschiedene Ideen für Geschichten herum. Wie schön, dass ich diese Zeit als Ferien oder eben Zwischen-Zeit ansehen kann – denn wer kreativ sein will, braucht Muße zum Träumen.

eistraumk

„Dreaming“, Kohle & Pastellkreiden auf Tonpapier, ca. 30×40 cm

  Sonst haben die Ideen keinen Raum zum tanzen!

derwisch

„Derwisch“, Pastellkreiden auf Papier, ca. 30×40 cm

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Meine Bilder, Verschiedenes abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s