Lebergespräch ohne Zähne

Finde es gerade leichter, andere Blogs zu lesen, als in meinem zu schreiben. Was auch daran liegen mag, dass ich über zu viele verschiedene Projekte nachdenke und mich damit gewissermaßen geistig verstreue. Noch ohne Zähneklappern und nein, ich bin dabei auch noch nicht in die Leber geraten … aber dieser Text ist so gradios und dissoziativ auf einmal, den MUSS ich einfach rebloggen. 🙂

Geteilte Ansichten

Ich gähne.

Irgendwie ist es zu dunkel hier.

Letztens fragte mich ein Arzt, wo ich mich konkret aufhalte, wenn ich in meinem Inneren bin. “Vorzugsweise begebe ich mich in die Leber”, antwortete ich scherzhaft darauf. “Da will sonst keiner hin und ich habe meine Ruhe.” Der Arzt seufzte irgendwie besorgt, während ich mich um meine eigene Achse drehte und mir gern wild lachend auf beide Oberschenkel geschlagen hätte.

Ich gähne erneut. Erholsam ist das nicht.

Ich bin müde und fühle mich zusammengequetscht. Als ob ich mich irgendwie „aufhalten“ würde, wenn ich im Inneren bin. Ein Witz ist das. Imagination als heilsame Kraft. Natürlich.

Es klappert.

Ich bin überrascht. Akustische Wahrnehmungen irritieren mich in solchen Momenten.

„Hallo?“, denke ich. Wenn ich jetzt eine Antwort bekomme, rufe ich den Arzt an und informiere ihn darüber, dass das mit der Leber wirklich ein total alberner Scherz war.

Es klappert weiter. Schnelles, spitzes Klappern…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.044 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Stimmengewirr, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Lebergespräch ohne Zähne

  1. die paulines schreibt:

    danke für die Blumen! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s