Nachtansichten

Selbst im Februar hat der Rosengarten der Gruga einiges zu bieten – leuchtobjekte vorausgesetzt, man kommt erst nach Einbruch der Dunkelheit in den Park. Dann ist selbst eine schnöde Parkbank vor einer an sich x-beliebigen Mauer leuchtmauer01 etwas ganz besonderes. Und in den Bäumen leuchtfrüchte wachsen ungeahnte Früchte, während die Gießkannen leuchtkannen mangels Sonnenschein und zu bewässernder Vegetation in höheren Sphären schweben. leuchtpilze Die Pilze dagegen wachsen in diesem milden Winter bis in den Februar hinein und gedeihen aufs prächtigste!

(Fotos: Mischa Bach)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Unterwegs, Verschiedenes abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s