Pustekuchen

Manchmal kommt mir alles so wenig greifbar vor. pusteblume0 Dann fühle ich mich winzig blaueblume1 und unscheinbar. blaueblume2 Bis ich plötzlich feststelle kuecken ich bin gar nicht allein. 🙂

Und alles wird klar … pusteblume

(Fotos: Mischa Bach & E. Ollinger)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Grünzeug, Unterwegs, Verschiedenes abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Pustekuchen

  1. Gesine Schulz schreibt:

    Zauberhaft, liebe Mischa.
    Foto-Lyrik.

    Sind das kleine Enten, nasse Jungpapageien oder …?

    • mischabach schreibt:

      Der Muttervogel sah aus wie ein Moorhuhn, bloß mit weißem statt mit rotem Schnabel, weswegen ich Nichtornithologin vermute, es handelt sich hier um Babyblesshühner. 🙂

Kommentare sind geschlossen.