Monatsarchiv: November 2014

Begegnung

Begegnen sich zwei Weißgesichter an einem Herbsttag – – faucht der Große, schaut der Kleine. So geschehen heute in der Essener Gruga. 🙂 Advertisements

Veröffentlicht unter Verschiedenes | Verschlagwortet mit , , , , ,

Depression als Abenteuer

Die ganze Bandbreite menschlichen Erlebens, von tiefster Verzweiflung bis zum zarten Glück der ersten Liebe und das auch noch sehr viel weniger kitschig, als es gerade bei mir anklingt – all das und noch viel mehr fand ich in All … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schreibkram | Verschlagwortet mit , , , , , , , , ,

Handfeste Poesie

Dass in einer Lok mehr steckt als nur Antriebskraft und ein Lokführer sehr viel mehr kann, als wahlweise Überstunden schieben oder streiken, weiß dank Michael Ende (fast) jedes Kind: Jim Knopf und der Lokomotivführer  findet seit Jahrezehnten Wege in Kinderzimmer und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Theater | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Bald ist wieder Krimitag!

… und bevor mir das in meinem üblichen kreativen und sonstigen Chaos untergeht, kündige ich die Krimitagslesung „Mords.Metropole.Ruhr“, bei der in diesem Jahr Spenden zugunsten des Fördervereins der Helen-Keller-Schule gesammelt werden, einfach gleich jetzt an. Dann haben Sie auch keine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesungstermine | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , ,

Rasante Ausbrecher

Wahrscheinlich ist eh schon alles über Wolfgang Herrndorfs Tschick gesagt worden, und ich bin die einzige, die kürzlich erst das Stück sah und den Roman noch vor sich hat. Also mach ich es kurz: Was Tobias Roth, Silvia Weiskopf und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Theater | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , ,

Eigentlich …

… hätte ich so einiges zu be/schreiben: die Aufführung von Wolfgang Herrndorfs Tschick in der Essener Casa und meine anderthalb Tage beim Jahrestreffen der Mörderischen Schwestern in Unna; die Vorbereitungen für den Krimitag sowie der Workshop „Taugt mein Buch zum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Verschiedenes | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , ,

Verquast

Es beginnt sehr spannend – nach Jahrzehnten treffen drei Freunde, zwei Männer und eine Frau, wieder aufeinander. Und dann beerdigen sie den einen, während der andere sich erinnert. Carla Guelfenbein hätte mit Die Frau unseres Lebens eine Geschichte von Freundschaft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schreibkram | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , ,

Parkspaziergang

Am Samstag war ich, wie  so viele, im Park, um den sommerlichsten Novemberbeginn zu bestaunen, den man sich vorstellen kann.

Veröffentlicht unter Grünzeug | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,