Irische Aussichten

Während man bekanntlich nur aus den eigenen Augen hinausschauen kann, gilt diese Einschränkung für Fenster praktischerweise nicht. irischeausblicke01 Sonst hätten wir z.B. die Farm unseres Vermieters im irischen Kilaloe nicht sehen können … irischeaussichten01 und beim Spülen immerzu auf eine Wand zu starren, wäre auch ganz schön eintönig gewesen. irischeaussichtnewross1 Und obowohl die Fenster unseres Cottages in New Ross, irischeaussichtnewross2 das eigentlich zum größten Teil ein umgebauter Stall war, recht klein waren, hätten wir sie gleich doppelt vermisst: nämlich sowohl wegen des Ausblicks in den Hof als auch als einzigen Ort im Ferienhaus, wo man tatsächlich WiFi hatte und mithin Zugriff aufs WWW.

Doch noch viel schöner als all das waren die Aussichten aus der angebauten Küche: irischeaussichtnewross

Traumhaft, oder? 🙂 Was auch heißt: So arg vermisst hätte ich persönlich das WWW dort dann doch nicht 😉

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Unterwegs abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s