Ich und die Dämmerung

Ich liebe die Dämmerung, das Licht zwischen Tag und Nacht, beginnend mit der blauen Stunde. p1010879 Zur Zeit steht die Venus als Abendstern oft überdeutlich über meinem Arbeitszimmer/Mini-Wintergarten und der Mond ist eine geradezu poetische Sichel. p1010880

Leider kann man das alles nicht so recht erkennen, weil sich das freihändig nicht einfangen lässt.

p1010881

Dafür hat das Spiegel-Fenster-Bild hier seinen ganz eigenen Reiz, erinnert es mich doch einerseits an das Gefühl beim Sehen einer Aura und andererseits an die Geschichte, an der ich gerade arbeite, wenn ich keine Migräne habe …

p1010878

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Verschiedenes abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s