Maikatze

Neu und leicht
lau und weich
ein Blütenmeer
Insektenschwirren
• mückenlos, natürlich
blau der Himmel
und golden die Sonne
oder wenigstens
grüne Bowle und rote Liebe
so wünscht man sich ihn
den Mai

Und dann kommt
die Realität
spätestens am zweiten Tag
Nicht selten
in nassem Grau
oder unerträglicher Hitze
was für ein Pech
für den Kater im Kopf

 

… und das kommt raus, wenn ich ganz ohne Alkohol einfach so mit wenigen Worten spiele, weil für längere Geschichten und lange Texte gerade gar keine Zeit ist 😉

 

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Wörtersalat abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.