Sommerlesungen im Doppelpack

Wobei – ist das die richtige Bezeichnungen, wenn man in ein und derselben Juliwoche zwei Lesungen mit jeweils zwei KollegInnen hat? Oder müsste das dann doppelter Dreierpack heißen? Wie auch immer, am 2. Juli und am 7. Juli ist es so weit – und was ich da wo in Essen mit wem lese, lesen Sie im Folgenden.

„Das Überfallkommando geht in die Schule“ heißt es am Dienstag, den 2. Juli 2019, denn dann sind wir – also H.P.Karr, Arnd Federspiel und meine Wenigkeit – im Zirkuszelt auf dem Schulhof der Fischlaker Schule zu Gast. Geboten wird Spannendes szenisch gelesen, darunter ‚Klassiker‘ wie „Dies ist ein Überfall“ oder „Bühnentod“, indem es immerhin um Romeo & Julia und einen echten Toten im gespielten Verona geht sowie das Werdener Heimspiel „Stein am Bein“. Der Eintritt ist 5 Euro, die Vorstellung beginnt um 19.30 Uhr und die Fischlaker Schule finden Sie in der Bernhardstraße 25.

ParkLauschen II gibt es am Sonntag, den 7. Juli 2019 um 18.30 Uhr im KUBIG400 an der Tummelwiese in der Gruga und das mit einem ganz neuen Programm. Gesine Schulz, Ursula Sternberg und ich haben neben kriminell guten Gartentipps und Buchempfehlungen literarische und spannende Geschichten verschiedenster Art im Gepäck. Und in meinem Fall wird das eine Premiere, denn ich lese im Park das allererste Mal etwas aus „Zahltag – Geld ist nicht alles„.

Übrigens: ab 18 Uhr ist der Eintritt in den Grugapark frei – der zu unserer Lesung beträgt 5 Euro.

 

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Lesungstermine abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.