Archiv des Autors: mischabach

Von Seidenraupen und Bücherwürmern

Wenn Sie einfach nur auf der Suche nach einem dicken Schmöker sind, der Sie mit einer spannenden Detektivgeschichte durch einige grau-dunkle Tage und/oder Abende bringt, dann sollten Sie in Erwägung ziehen, sich The Silkworm von Robert Galbraith zuzulegen und am … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schreibkram | Verschlagwortet mit , , , , , , ,

Termine, Termine

Das Jahr ist gerade mal zwei Tage alt, doch mein Terminkalender ist schon ganz schön voll. Und falls Sie gerade auf der Suche nach Lesungen sind, um Lücken in dem Ihren zu füllen – oder Sie einfach schon immer mal … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesungstermine | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Neujahrsgedanken

Ein wenig absurd ist es ja schon: erst feiern rund um den Globus Millionen Menschen mit Blick auf die Uhr das Ende des alten Jahres, um dann den Beginn des neuen solchen mit Feuerwerk zu feiern. Alles starrt in den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachtgedanken, Verschiedenes | Verschlagwortet mit , , ,

Lauter langsame Lieder

Es ist inzwischen so etwas wie eine kleine, liebgewordene Tradition: Am Jahresende gehe ich in die letzte Vorstellung der Reihe „Jazz in Essen“. So lernte ich u.a. Erika Stucky kennen, bekam Gänsehaut und Tanzlust bei Jasmin Tabatei und hatte auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Theater | Verschlagwortet mit , , , , , , ,

Wie im Flug

Kopfüber habe ich mich im Oktober in eine neue Großbaustelle gestürzt – die Übersetzung eines über 400 Seiten starken historischen Romans -, und darüber (und über dem Alltag, meinen anderen Baustellen und dem Leben an sich) ist dann mal wieder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Verschiedenes | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , ,

Krimitag 2018

Adventszeit, besinnliche Zeit? Oder doch mörderischer Geschenkekauf- und Weihnachtsfeierstress? Wer dem ein paar Stunden entkommen und zudem Gutes tun möchte, dem sei die Lesung zum Krimitag 2018 in der Stadtbibliothek Essen empfohlen:

Veröffentlicht unter Lesungstermine | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , ,

Ein großer Aufbruch

Einen würdigen Tod und dabei möglichst wenig leiden, wer wünscht sich das nicht? Und vor dem Ende das Leben noch einmal mit denen zu feiern, die einem wichtig waren, wer würde da nein sagen? Wenn man denn vorher gefragt würde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Theater | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kerzenzauber

— so lautet der Titel meines Beitrags in „Zechen, Zoff und Zuckerwerk„. Meine neueste kriminellen Weihnachtsgeschichte spielt in der Essener Gruga, also praktisch „bei mir umme Ecke“. Wenn Sie wissen wollen, wie es da aussieht und wie gefährlich Weihnachtsausstellungen mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leseproben | Verschlagwortet mit , , , , , , ,

Winterkalte Kurzverbrechen

Jaaaaa, ich weiß auch, dass Zechen, Zoff und Zuckerwerk genau genommen bereits seit Oktober auf dem Markt ist. Immerhin war die Buchparty vor knapp einem Monat. Aber, ganz ehrlich, so sehr ich mich jedes Mal freue, Belegexemplare von Büchern mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Verschiedenes | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , ,

Oh wie Oz

Oh wie schön ist Oz, so bunt und strahlend, voller Musik, Farbe und Poesie. Schwer zu sagen, was das bezauberndste an Anne Spaeters Inszenierung des Kinderbuchklassikers „Der Zauberer von Oz“ ist – die Bühne (Fabian Lüdicke) mit den traumschön gemalten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Theater | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Lichtblick

Fühlt sich an, als sei ich abgetaucht – kein Sterbenswörtchen mehr im Blog seit Wochen, und auch mein eigenes Schreiben liegt brach. Weil ich zur Zeit eigentlich dauernd übersetze, außer ich unterrichte an der Uni oder coache Autorenkollegen. Und zwischendrin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Verschiedenes | Verschlagwortet mit , , , , , ,

Herbsthimmel

Auch, wenn man sich jetzt vielleicht nicht mehr so einfach im Park auf die Wiese legen mag –   der Blick in den Himmel

Veröffentlicht unter Grünzeug | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , ,

Oktobersommer

Heute haben wir die Stühle vom Balkon reingeholt, aber am Montag war noch Sommer – und beileibe nicht nur der Blick aus dem Ballon muss gigantisch gewesen sein. 

Veröffentlicht unter Grünzeug | Verschlagwortet mit , , , , , , , ,

Biografie: Ein Spiel

Was würden Sie in Ihrem Leben ändern, wenn Sie zu jedem beliebigen Punkt Ihrer Biografie zurückkehren und sich anders verhalten könnten? Hannes Kürmann, die Hauptfigur in Max Frischs Stück „Biografie: Ein Spiel“ bekommt jedenfalls die Chance, genau das zu tun … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Theater | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , ,

Bienenfleißig

Dass der Sommer sich verabschiedet, gehört zum Lauf der Dinge dazu. Dass jedoch die Bienen und mit ihnen die anderen blütenbestäubenden Insekten aussterben, ist alles andere als natürlich. Und selbst, wenn die Ursachen dafür in der Realität noch nicht 100%ig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schreibkram | Verschlagwortet mit , , , , , , , ,