Archiv der Kategorie: Nachlese

Verbrechen, getaktet

Morgen ist Weltfrauentag, da passt es doch ganz gut, dass ich heute erst dazu komme, wenigstens ein Foto (von Stefanie Gregg – herzlichen Dank dafür :-)) und ein paar wilde Gedanken zu unserer Ladies Crime Night aufzuschreiben, die bereits letzten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachlese | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , ,

Verlieren um zu finden

Am letzten Donnerstag war ich mal wieder bei Steffen Hunder auf der Krimi-Couch zur Benefizlesung. Diesmal wollte ich ein paar Dinge anders machen: zum einen nämlich endlich mal eigene Fotos und zum anderen nicht nur eigene Texte lesen. Aber, wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachlese | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , ,

Eintausendundsechs

1006 – eine hübsche Zahl. Nicht ganz das in Großbritannien allgegenwärtige 1066 und erfreulicherweise weder die Zahl der Stunde noch der Tage, die ich im Blog nichts geschrieben habe. Aber das ist es nicht, denn das Beste an 1006 ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachlese | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , ,

Vielfältig & lebendig

Wie beglückend es sein kann, in reiner Frauenrunde an einem großen Tisch zu sitzen, zu lesen und miteinander zu reden! Erst recht, wenn der Tisch an einem so besonderen, wunderschönen Ort steht wie der Bargteheider Buchhandlung! 🙂 Ich gestehe, darauf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachlese, Stimmengewirr | Verschlagwortet mit , , , , , , , ,

Tue Gutes …

… und lass andere darüber schreiben: Am Donnerstag, den 8.12.16 war mal wieder Krimitag mit Lesungen und Buchverkauf für den guten Zweck – diesmal zugunsten des Vereins  zur Förderung der Kinder- und Jugendliteratur – und in der WAZ gibt’s einen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachlese | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , ,

Lesungsimpressionen

Da war doch was … genau: die Ladies Crime Night am 27. Februar im Essener Polizeipräsidium. Perfekt organisiert und wunderbar dekoriert von unseren Freunden und Helfern, wie man so schön sagt:

Veröffentlicht unter Nachlese | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , ,

Geld her oder Krimi!

So gut sieht es aus, wenn Horst Eckert aus seinem aktuellen Roman Schwarzlicht vorträgt. Dass es sich auch gut anhörte, dafür sorgte beim Krimitag im Kunsthaus nicht zuletzt Christoph Kammer – hier der Mann im Bildvordergrund, am Montag Mitveranstalter, Tontechniker, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachlese, Presse | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , ,

Verpasst

Gut, auf den ersten Blick machen die Moderationskarten nicht viel her. Aber gute Vorbereitung ist ja auch nur die halbe Miete bei einer Live-Veranstaltung wie den ersten Kriminellen Bettgeschichten.

Veröffentlicht unter Nachlese | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , ,

Randnotizen

Manchmal scheint es so, als verlöre ich mich in der Zeit. Wollte ich nicht eben noch etwas schreiben über die Lesung in Kahl am Main — ein erster echter Sommertag war dieser 5.5. und wir alle fürchteten, die Leute würden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachlese, Nachtgedanken, Unterwegs, Verschiedenes | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , ,

Gutes tun mit Krimis

… kann sogar gut aussehen – wie dieses Foto vom gestrigen Krimitag 2013 beweist (von links nach rechts): Arnd Federspiel, HP Karr, Christiane Dieckerhoff, meine Wenigkeit und Jan Zweyer waren kriminell tätig, um für teen + Baby, dem Wohnprojekt für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesungstermine, Nachlese | Verschlagwortet mit , , , , , , , ,

Scheunenimpressionen

Es ist zwar schon eine kleine Weile her

Veröffentlicht unter Nachlese | Verschlagwortet mit , , , , , , , , ,

Berner Blut

Wenn ich vor Publikum lese, ist das für mich auch nach dem 100. Auftritt noch jedes Mal etwas ganz besonderes. Denn jedes Mal ist das eine andere Begegnung zwischen einem Text, meinen Stimmen und den Zuhörern. Auf der Criminale in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachlese, Unterwegs | Verschlagwortet mit , , , , , , , , ,