Schlagwort-Archive: Friedrich Glauser

Tue Gutes …

… und lass andere darüber schreiben: Am Donnerstag, den 8.12.16 war mal wieder Krimitag mit Lesungen und Buchverkauf für den guten Zweck – diesmal zugunsten des Vereins  zur Förderung der Kinder- und Jugendliteratur – und in der WAZ gibt’s einen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachlese | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Nur noch eine Woche

… dann ist Krimitag: Mehr dazu gibt’s hier oder da oder dort nachzulesen!

Veröffentlicht unter Lesungstermine, Presse | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Bald ist wieder Krimitag!

… und bevor mir das in meinem üblichen kreativen und sonstigen Chaos untergeht, kündige ich die Krimitagslesung „Mords.Metropole.Ruhr“, bei der in diesem Jahr Spenden zugunsten des Fördervereins der Helen-Keller-Schule gesammelt werden, einfach gleich jetzt an. Dann haben Sie auch keine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesungstermine | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Zeitreise im Bücherregal

Normalerweise interessiert mich das Erscheinungsjahr eines Buches so gut wie gar nicht; sollte ich es dennoch einmal mitbekommen haben, vergesse ich es schneller als alles andere. Um so überraschender das Ergebnis meiner nichtrepräsentativen Zeitreise durchs Bücherregal – mir war z.B. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Vier lesen im Schloss

Wer sagt denn, dass es zum Geburtstag immer Kuchen sein muss? Mit Morden statt Torten feiern vier Essener Krimiautoren ihren Schweizer Kollegen – Friedrich Glauser – und wer Lust hat, ist am Samstag, den 8.2.2014 herzlich zur Lesung ins Borbecker … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesungstermine | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Auf den zweiten Blick

Bevor ich morgen mehr über die Vorlieben meiner Mitjuroren erfahren und nächstes Wochenende mit ihnen gemeinsam in ‚Nominierungsklausur‘ gehe, noch ein paar Gedanken zum Unterschied zwischen Roman- und Kurzgeschichtenjurys. Besonders spannend fand ich nämlich diesmal vor allem etwas, was bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schreibkram | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Kein so weites Feld

Ich bin durch, zumindest einmal, zum ersten Mal: durch die Einsendungen zum Friedrich Glauser Preis in der Sparte Kurzkrimi. Knapp 190 kurze Kriminalerzählungen, allesamt erschienen im Jahr 2013 und eingereicht von ihren jeweiligen Urhebern waren es und ich habe zusammen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schreibkram | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Krimitag

… falls jemand noch nicht weiß, was er/sie am Sonntag, den 8.12. tun soll, hier eine kriminell gute Sache: Die Benefizlesung zugunsten von teen + baby am Krimitag im Bürgermeisterhaus in Essen-Werden. Bitte unbedingt telefonisch voranmelden! (Tipp: Einfach aufs Foto … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesungstermine | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Zum Hören

Heute gab es für mich Belegexemplare der anderen Art: Endlich ist sie da, die CD mit der Live-Marathon-Lesung von Friedrich Glausers Roman Der Chinese! Mit 26 Kollegen haben wir das Werk auf der Criminale 2013 in Bern eingelesen, und so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Verschiedenes | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ohrensausen

Ein leider verbreitetes Vorurteil lautet, Autoren könnten nicht lesen. Bestenfalls könnten sie ihre eigenen Texte vortragen – aber vorlesen, einlesen, eben wie professionelle Sprecher? Das scheint für manche Menschen geradezu unvorstellbar. Weil ich nicht nur gerne lese, sondern auch dafür … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schreibkram, Verschiedenes, Wörtersalat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ophelia, Hamlet & der Rhein

Das sind die drei Haupt“figuren“ meines ersten Buches Der Tod ist ein langer, trüber Fluss, das 2004 erschien und 2005 in der Sparte Debüt beim Friedrich-GlauserPreis nominiert wurde, nachdem es 2001 bereits den Martha-Saalfeld-Preis bekommen hatte. Wobei natürlich „meine“ Ophelia … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leseproben | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Wiedergelesen: Schlumpf Erwin Mord

Eigentlich soll Fahnderwachtmeister Studer Erwin Schlumpf, des Raubmordes an Wendelin Witschli, dem Vater seiner Geliebten Sonja, verdächtig, nur in der Haft abliefern. Statt dessen rettet er ihn, als er sich das Leben nehmen will, und glaubt an dessen Unschuld, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schreibkram | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Berner Blut

Wenn ich vor Publikum lese, ist das für mich auch nach dem 100. Auftritt noch jedes Mal etwas ganz besonderes. Denn jedes Mal ist das eine andere Begegnung zwischen einem Text, meinen Stimmen und den Zuhörern. Auf der Criminale in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachlese, Unterwegs | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen