Schlagwort-Archive: Gesine Schulz

Zum Tanz bei Proust

Gut, viel Platz zum Tanzen hätte es gestern Abend in der Buchhandlung Proust nicht gegeben. Tatsächlich war gerade so viel Platz, dass alle Anwesenden sitzend dem lauschen konnten, was Heinz Feldmann über seine Arbeit an der Übersetzung von Anthony Powells … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schreibkram | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Tue Gutes …

… und lass andere darüber schreiben: Am Donnerstag, den 8.12.16 war mal wieder Krimitag mit Lesungen und Buchverkauf für den guten Zweck – diesmal zugunsten des Vereins  zur Förderung der Kinder- und Jugendliteratur – und in der WAZ gibt’s einen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachlese | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Wenn die Putzfrau zweimal wischt …

… lautet das Motto unseres dritten Krimi-Überfalls im Kunsthaus am Donnerstag, den 10.11.16. Diesmal werden wir – „The Joker“ H.P.Karr, „The Player“ Arnd Federspiel und meine Wenigkeit „The Doc“ alias Mischa Bach – von „The Cleaner“ Gesine Schulz unterstützt.

Veröffentlicht unter Lesungstermine | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ab ins Beet

Ja, ich weiß, der Winter war zu mild, das Frühjahr vielerorts zu trocken und zu kühl, und wenn das hier der Sommer sein soll … allein, wer einen Garten oder Balkon hat, dem nützt das Lamentieren nichts, der muss raus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grünzeug, Verschiedenes, Wörtersalat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Heute im Park …

… saß sie und lauschte …

Veröffentlicht unter Verschiedenes | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Frühlingsvorboten

Vorgestern in der Gruga suchten Gesine und ich nach den beiden Gewürzsträuchern dort.

Veröffentlicht unter Grünzeug, Verschiedenes | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Delightful

Kurz bevor ich tatsächlich aufbreche – physisch betrachtet, um räumlich gesehen zu reisen – kann ich von einer weiteren Station meiner literarischen Zeitreise berichten: Beasts and Super-Beasts (1914) des britischen Schriftstellers Hector Hugh Munro, der sich selbst Saki nannte. Ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Tea at Overbeck’s

Kurz davor, in Jurylesebergen – diesmal für den Friedrich Glauser Preis in der Kategorie Kurzkrimi – zu versinken, rettete mich heute Nachmittag eine Verabredung mit Gesine vor zu viel Buchstabensalat im Hirn:

Veröffentlicht unter Unterwegs, Verschiedenes | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ohrensausen

Ein leider verbreitetes Vorurteil lautet, Autoren könnten nicht lesen. Bestenfalls könnten sie ihre eigenen Texte vortragen – aber vorlesen, einlesen, eben wie professionelle Sprecher? Das scheint für manche Menschen geradezu unvorstellbar. Weil ich nicht nur gerne lese, sondern auch dafür … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schreibkram, Verschiedenes, Wörtersalat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Holunderblütenpracht

Leider kann ich Ihnen die Holunder- und sonstige Blütenpracht nicht zeigen. Ich hatte zwar meine Kamera zum Holunderblütenpflücken mit meiner Freundin Gesine mitgenommen, aber kein einziges Mal auf den Auslöser gedrückt. Dafür steht jetzt ein großer Krug mit angesetztem Holunderblütensirup … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Verschiedenes | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen