Schlagwort-Archive: kurzkrimi

Schokolade für den Staatsanwalt

Wenn es etwas gibt, was immer geht, dann wohl Schokolade. Für mich am liebsten so dunkel wie möglich,  gern auch mal mit herzhafteren „Einlagen“ wie Salzmandeln, während andere lieber in Vollmilch oder Marzipan schwelgen mögen. Was aber, wenn der Staatsanwalt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leseproben | Verschlagwortet mit , , , , ,

Ein ehrenwertes Haus

Böse Zungen behaupten, abgesehen von den netten Menschen vom Finanzamt entkäme man zwei weiteren Arten von Zeitgenossen praktisch nie: Nachbarn und Hausmeistern. Dabei können Nachbarn doch etwas so Wunderbares sein, erst recht, wenn sie hilfsbereit mit anpacken … außer natürlich, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leseproben | Verschlagwortet mit , , , , ,

Duisburger Stille

Mehr Gebärdensprache und mehr realitätsnahe Verbrechen aus dem Revier gewürzt mit schräg-schwarzem Humor gibt’s in der folgenden Leseprobe eines schon etwas älteren Kurzkrimis aus meiner Feder:

Veröffentlicht unter Leseproben | Verschlagwortet mit , , , , , , , , ,

Preisgekrönt: Der King und die Knappschaftskapelle Tremonia

Dass auch Kurzkrimis ganz großes Kino sein können, ist das eine. Dass sie in bester Slam-Manier die Musik der Sprache nutzen, um im Rhythmus des Kings das ‚Ghetto‘ aka die Bergbausiedlung Tremonia vor fiesen Immobilienspekulanten zu retten, ist was ganz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schreibkram, Verschiedenes | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , ,

Schreck lass‘ nach

— so haben Arnd Federspiel und ich unseren neuesten Kurzkrimi getauft, und das mit gutem Grund, spielt doch der mit seiner Titelrolle in Nosferatu – Sinfonie des Grauens berühmt gewordene Stummfilmdarsteller Max Schreck eine der Hauptrollen in dieser Geschichte. Genau … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leseproben | Verschlagwortet mit , , , , , , , ,

Die Sache mit dem Fisch …

… und dem Dreißigjährigen Krieg, also der historische Vogtlandkurzkrimi, den Arnd Federspiel und ich gemeinsam erdachten, der geht so:

Veröffentlicht unter Leseproben | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , ,

Backe, backe Kuchen …

Wer bisher dachte, Kuchen und anderes süßes Gebäck wäre nur für die Figur tödlich, kann sich jetzt eines Besseren oder vielmehr: Kriminelleren belehren lassen:   – frisch aus der Druckerei auf den Büchertisch. Und darin gibt es neben köstlichen Geschichten von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schreibkram | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , ,

Im Nebel der Zeit

Wenn ich hier schon auf das Erscheinen von Arnds und meinem ersten gemeinsamen Kurzkrimi hinweise, ist es nur angemessen, sogleich eine Leseprobe aus selbiger hinterher zu schieben … voilà: Der Unhold von Rungholt

Veröffentlicht unter Leseproben | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , ,

Tod eines Bioladens

Ich gebe zu, es war ein Missverständnis: Elke Pistor fragte nach Tod im Bioladen, bloß ich verstand Tod eines Bioladens. Und dann weigerte sich dieser verdammte Kurzkrimi, einfach eine kriminelle Kurzgeschichte zu werden – nein, er musste unbedingt ein Dramolett … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leseproben | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , ,

Tod auf der Schüssel

Da war doch noch was … genau, noch eine Leseprobe wollte ich hier einstellen, um Lust auf mehr und auch Lust auf die „Kriminellen Bettgeschichten“ zu machen. Allerdings ist dies keine ganz so appetitliche Geschichte, was wenig wundert, wenn man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leseproben | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , ,

Besser spät als nie

Das passt im doppelten Sinn – eigentlich wollte ich ja schon vorgestern eine weitere Leseprobe als Appetithappen für die erste Vollmondlesung bzw. die ersten „Kriminellen Bettgeschichten“ ins Blog setzen. Und es passt auch zu Nach seinem Bilde, einem erotisch angehauchten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leseproben | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , ,

Wenn Vollmond auf Freitag den 13. trifft …

… ist es Zeit für Kriminelle Bettgeschichten, die neue Lesereihe, die Freitag den 13.6. um 19.30 Uhr bei Auping-Plaza in Essen startet. Wer nicht mehr bis dahin warten kann, findet als kleinen Vorgeschmack hier in den nächsten Tagen Leseproben aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesungstermine | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , ,

Zwischendrin

Schon wieder so eine ungeplante, ungewollte Funkstille im Blog. Es ist einfach zu viel los auf meinen diversen Baustellen. Die Vorbereitungen für das neue Uniseminar gehen in die heiße Phase, der neue Kurzkrimi ist so gut wie fertig, das neue … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Verschiedenes | Verschlagwortet mit , , ,

Kopfsalat

So nah dran, ich bin so nah dran, dachte ich, während ich heute nachmittag am Plot eines neuen Kurzkrimis saß. Nur noch diese eine Wendung, noch diesen Nebenstrang einbinden, dann an die Grundidee zurückbinden und schließlich – schließlich ging gar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachtgedanken, Schreibkram, Wörtersalat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , ,

Morgenübelkeit

Morgens ist nicht nur manch werdender Mutter übel. Ob die Nacht zuvor zu lang und ‚feucht‘ war oder sich der Magen aus anderen Gründen gegen das Aufstehen und den Tag wehrt, gerade an Montagen kommt so etwas ja häufiger vor. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leseproben | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , ,