Schlagwort-Archive: Leseprobe

Kerzenzauber

— so lautet der Titel meines Beitrags in „Zechen, Zoff und Zuckerwerk„. Meine neueste kriminellen Weihnachtsgeschichte spielt in der Essener Gruga, also praktisch „bei mir umme Ecke“. Wenn Sie wissen wollen, wie es da aussieht und wie gefährlich Weihnachtsausstellungen mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leseproben | Verschlagwortet mit , , , , , , ,

Ein ehrenwertes Haus

Böse Zungen behaupten, abgesehen von den netten Menschen vom Finanzamt entkäme man zwei weiteren Arten von Zeitgenossen praktisch nie: Nachbarn und Hausmeistern. Dabei können Nachbarn doch etwas so Wunderbares sein, erst recht, wenn sie hilfsbereit mit anpacken … außer natürlich, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leseproben | Verschlagwortet mit , , , , ,

Duisburger Stille

Mehr Gebärdensprache und mehr realitätsnahe Verbrechen aus dem Revier gewürzt mit schräg-schwarzem Humor gibt’s in der folgenden Leseprobe eines schon etwas älteren Kurzkrimis aus meiner Feder:

Veröffentlicht unter Leseproben | Verschlagwortet mit , , , , , , , , ,

Asphaltgeflüster

Ich war mir so sicher, ich hätte von allen Geschichten, alt wie neu, wenigstensn eine Leseprobe hier im Blog. Um so erstaunter war ich, als mir kürzlich auffiel, das stimmt gar nicht. Aber dieser Mangel lässt sich leicht beheben, weshalb … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leseproben | Verschlagwortet mit , , , , , ,

Fremd und doch ganz nah

So verhält es sich für mich mit Madiha, der Hauptfigur und Ich-Erzählerin aus Jutta Profijts „Unter Fremden“, der soeben als bester Kriminalroman mit dem Friedrich-Glauser-Preis 2018 ausgezeichnet wurde: zunächst ist sie eine Fremde, die aus einer fremden Welt geflohen ist. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schreibkram | Verschlagwortet mit , , , , , ,

Schreck lass‘ nach

— so haben Arnd Federspiel und ich unseren neuesten Kurzkrimi getauft, und das mit gutem Grund, spielt doch der mit seiner Titelrolle in Nosferatu – Sinfonie des Grauens berühmt gewordene Stummfilmdarsteller Max Schreck eine der Hauptrollen in dieser Geschichte. Genau … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leseproben | Verschlagwortet mit , , , , , , , ,

Im Nebel der Zeit

Wenn ich hier schon auf das Erscheinen von Arnds und meinem ersten gemeinsamen Kurzkrimi hinweise, ist es nur angemessen, sogleich eine Leseprobe aus selbiger hinterher zu schieben … voilà: Der Unhold von Rungholt

Veröffentlicht unter Leseproben | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , ,

Fugen

Weil Leseproben ausschließlich als Appetithappen auf Dauer unbefriedigend sind und überdies das Buch, in dem Fugen ursprünglich erschien schon ewig vergriffen ist, gibt es diese Geschichte — die auch kein Kurzkrimi im engeren oder weiteren Sinne ist — nun hier … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leseproben | Verschlagwortet mit , , , , , ,

Der Winterbaum

Wie schön, dass manches auch in dieser Zeit, wo ‚alles‘ nur einen Klick entfernt zu sein scheint, nicht immer zur Verfügung steht. Schuberts Liederzyklus „Die Winterreise“ kann man jedenfalls live nur zwischen November und Februar genießen. Meine 2002 dazu entstandene … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leseproben | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , ,

Tod eines Bioladens

Ich gebe zu, es war ein Missverständnis: Elke Pistor fragte nach Tod im Bioladen, bloß ich verstand Tod eines Bioladens. Und dann weigerte sich dieser verdammte Kurzkrimi, einfach eine kriminelle Kurzgeschichte zu werden – nein, er musste unbedingt ein Dramolett … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leseproben | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , ,

Wenn Vollmond auf Freitag den 13. trifft …

… ist es Zeit für Kriminelle Bettgeschichten, die neue Lesereihe, die Freitag den 13.6. um 19.30 Uhr bei Auping-Plaza in Essen startet. Wer nicht mehr bis dahin warten kann, findet als kleinen Vorgeschmack hier in den nächsten Tagen Leseproben aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesungstermine | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , ,

Mafia im Vogtland

Man wundert sich gelegentlich, was auf dem angeblich ach-so-friedlichen oder zumindest doch oh-so-entlegenen bis idyllischen Land alles passiert. Das Vogtland macht da keine Ausnahme. Letztes Jahr erschien mit Gauner, Geigen, Griegeniffte eine ausgesprochen kriminelle Anthologie, in der ich mich u.a. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leseproben | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , ,

Morgenübelkeit

Morgens ist nicht nur manch werdender Mutter übel. Ob die Nacht zuvor zu lang und ‚feucht‘ war oder sich der Magen aus anderen Gründen gegen das Aufstehen und den Tag wehrt, gerade an Montagen kommt so etwas ja häufiger vor. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leseproben | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , ,

Für die Ohren

Auch, wenn der Kurzkrimi von Ralph Petersen Zimmer mit Aussicht heißt, ist er in diesem Fall eine Leseprobe für die Ohren – gelesen von meiner Wenigkeit und hier auf Soundcloud zu finden. Und falls Sie für Ihren Radiosender o.ä. gern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leseproben, Verschiedenes | Verschlagwortet mit , , , , , , , , ,

Kaffeehauskurzliteratur

Wo ich gestern sowohl das Café Overbeck als auch meine Erzählung Der Koffer erwähnte, scheint es mir (nicht nur) für alle Essenunkundigen nur fair, das eine durch das andere nun noch ein Stück weiter vorzustellen. Soll heißen: Die heutige Leseprobe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leseproben | Verschlagwortet mit , , , , , , , , ,