Schlagwort-Archive: Meditation

Geistreich

Ein weiterer schmaler Band, der es in sich hat: Ghosts von Eva Figes aus dem Jahr 1988 ist für mich eine geistreiche und poetische Meditation über Vergänglichkeit. Ein Tageslauf, ein Jahresrund, eine Frau, die ganz alltäglichen Beschäftigungen nachgeht. Nichts Spektakuläres, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schreibkram | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Vielstimmig

Vor einem guten Jahr hab ich angefangen zu meditieren – halb aus Neugier, halb aus Versehen, dran geblieben bin ich aber so oder so. Heute dann eine Premiere: Mischa und Mantrasingen, kann das gut gehen? Kommt vermutlich auf die Definition … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Stimmengewirr, Wörtersalat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Wort(be)deutungen

„Haben sich aller hier schon mit Buddhismus beschäftigt?“ Ich verneinte, genau wie meine Freundin. Alle anderen dagegen, selbst diejenigen, die das erste Mal zu Meditation und Vortrag ins Buddhistische Zentrum in Essen gekommen waren, bejahten. Was mir merkwürdig erscheint –

Veröffentlicht unter Verschiedenes, Wörtersalat | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen